Johannes Slabbert

(Tenor)

Master in Musikwissenschaften und Mitglied des Cape Town Opera Studio-Programms. Johannes hat eine große Bandbreite von Werken von der Oper bis hin zu Oratorien, u.a. von Puccini, Mozart, Bach, Offenbach, Rossini, Poulenc, Durufle´ sowie von Verdi, Donizetti, Brahms und anderen erfolgreich interpretiert, Zwischen 2012 und 2014 gewann er mehrere renommierte Preise, u.a. 2013 und 2014 den Georgeo Fiasconaro Preis für seine Interpretation des Figaros im „Barbier von Sevilla“ und des Marquis de la Force in „Dialogues of the Carmelites“ von Francis Poulenc.

Johannes startete erst kürzlich eine zweite Karriere als Dirigent mit der Leitung der jährlichen AGL-Operngala in Kapstadt. Als Sänger gastierte er auch beim Johann Strauss- Neujahrskonzert in Helsinki mit dem Sinfonieorchester der Sibelius-Akademie. Seine wichtigsten Opern-Hauptrollen interpretierte er in Carmen, La Traviata, Hoffmanns Erzählungen, Cosi fan tutte und zuletzt vor allem in der Titelrolle der Oper Orfeo im Artscape Theatre Cape Town.